Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags

Informationen
Adresse:

St. Vigil, Katharina Lanz Straße 96 - 39030 St. Vigil in Enneberg

Höhe:

1214 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0474 506120

Fax:

+39 0474 506585



Bewertung: Ausgezeichnet

Finde die Position auf der Karte

Naturpark

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags-Dolomiten ist 25.680 ha groß. Das von Dolomit geprägte Landschaftsbild ist charakterisiert durch weite bis über die Waldgrenze hinauf reichende Hochflächen, ausgedehnte Wälder und herrliche Bergseen.

Naturparkhaus

Das Naturparkhaus ist wie ein offenes Fenster zum Naturpark: über interaktive Medien, Videos und Paneele tauchen die Besucher in die Geheimnisse des Schutzgebietes ein und lernen die Sagenwelt Ladiniens kennen. Das Besucherzentrum gibt Informationen über die Entstehung der Dolomiten, die Fossilien, das Almwesen und den Höhlenbären von Conturines. In zwei Terrarien kann man Amphibien und Reptilien beobachten und kleine Gäste können sich in eine Kinderecke zurückziehen.

Virtueller Rundgang durch das Naturparkhaus

Naturerlebnisweg

Beim Naturparkhaus beginnt auch ein schöner Erlebnisweg über die Sagenwelt Ladiniens (Gehzeit etwa 1 Stunde, auch mit Kinderwagen geeignet). Ein Quiz und ein Informationsprospekt zum Erlebnisweg sind im Naturparkhaus kostenlos erhältlich!

Bewertung: Ausgezeichnet

Das Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags-Dolomiten verfügt über einige Besucherparkplätze auf der gegenüberliegenden Straßenseite (Kiesbelag und Querneigung). Über einen Zebrastreifen erreicht man von dort aus stufenlos den Haupteingang, wo einige Stellplätze für die örtliche Forststation reserviert sind. Bei Bedarf können Besucher mit Invalidenparkschein kurzfristig auch auf diesen Stellplätzen direkt vor dem Haupteingang parken. Der interne Eingangsbereich (Informationsschalter) und die Ausstellung sind barrierefrei gestaltet. Einzig im Obergeschoss gibt es eine kleine erhöhte Ausstellungssektion (5 Stufen). Alle drei Ebenen im Gebäude sind über Rampen (8 % mit Ruheplattformen) erreichbar. Barrierefreie Toilette im Untergeschoss.

Anmerkung: Das Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags-Dolomiten verfügt über einige Besucherparkplätze auf der gegenüberliegenden Straßenseite (Kiesbelag und Querneigung). Über einen Zebrastreifen erreicht man von dort aus stufenlos den Haupteingang, wo einige Stellplätze für die örtliche Forststation reserviert sind. Bei Bedarf können Besucher mit Invalidenparkschein kurzfristig auch auf diesen Stellplätzen direkt vor dem Haupteingang parken.
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • nein
Überdachter Parkplatz
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
Ausgewiesener Zugangsweg
Bodenbeläge
  • Kies
Straßenüberquerung
Notwendig
  • ja
Mit Zebrastreifen
  • ja
Mit Fußgängerampel
  • nein
Eigenschaften Zugangsweg
Abschnitte mit Steigung
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • nein
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung: Der interne Eingangsbereich (Informationsschalter) und die Ausstellung sind barrierefrei gestaltet.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 80´160
Tür nach außen zu öffnen
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Höhe der Türschwelle < 2,5 cm
  • ja
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Schalterhöhe in cm
  • 116
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Über eine langgezogene Rampe (Teil der Ausstellungsfläche, 8% Steigung) gelangt man von der Eingangshalle stufenlos in das galerieartige Obergeschoss, wo sich der Ausstellungsbereich Geologie, Fauna sowie Terrarien und eine Bibliothek befinden.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Vorhandensein von
Stufen und Treppen
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Anmerkung: Über eine langgezogene Rampe (Teil der Ausstellungsfläche, 8% Steigung) gelangt man in das Untergeschoss, wo sich der Ausstellungsbereich zum Höhlenbär, ein Filmraum (kurze Zugangsrampe) und die Toiletten (behindertengerecht) befinden.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 90
Türschwelle < 2,5 cm
  • ja
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Toilette
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Der Filmraum befindet sich im Untergeschoss und ist über zwei Rampen stufenlos erreichbar.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 55´112
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Toilette
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Diese Toilette befindet sich im Untergeschoss und ist bequem über zwei Rampen erreichbar.
Lage im Gebäude
  • Im unteren Stock
Zugang mittels
Rampe
Barrierefreies WC gekennzeichnet und gut auffindbar
  • ja
Lage behindertengerechtes WC
  • Eigenständig
Eingangsbereich
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 83
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Türschwelle < 2,5 cm
  • ja
Manövrierraum außen > 140 x 140 cm
  • ja
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • ja
WC
Haltegriff
  • ja
Seitlich anfahrbar
  • ja
Freiraum um das WC seitlich anzufahren in cm
  • 115
Von vorne anfahrbar
  • ja
Abstand von der Hinterwand in cm
  • 59
Höhe in cm
  • 51
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • ja
Waschbecken
Zugänglich
  • ja
Höhenverstellbar
  • ja
Spiegel verstellbar
  • ja
Wasserhahn
  • Bedienungshebel
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi

Höhenlage > 1.000 m

Familienfreundlich

Bad mit Haltegriffe

Dies könnte dich auch interessieren