Schnalstaler Gletscherbahnen

Informationen
Adresse:

Kurzras, Kurzras 111 - 39020 Karthaus im Schnalstal

Telefon:

+39 0473 662171

Fax:

+39 0473 662117



Bewertung: Gut

Foto (11)
Finde die Position auf der Karte

Wer sich für eine Ski-und Wandertour in das Schnalstal begibt und bis zum Talschluss nach Kurzras hinein fährt, genießt einen herrlichen Rundumblick auf die Vinschgauer Alpen. Auch wer sich nicht dem Winter oder Sommersport widmet, sollte sich das wunderschöne Panorama der Bergstation Grawand – gleichzeitig auch das höchstgelegene Hotel der Alpen – nicht entgehen lassen. Bei guter Sicht entdeckt man in der Ferne auch die Dolomiten, das Ortlermassiv, die Brenta-Gruppe und die Zugspitze. Der Hochjochferner, natürliche Grenze zwischen dem Schnalstal und dem Ötztal, liegt direkt vor dem Betrachter, mit Blick auf das Ötztal und das gesamte Schnalstal. In weniger als 6 Minuten bringt die Seilbahn Ausflügler und Skifahrer hinauf zur Bergstation, von wo aus man nebst der wunderbaren Bergkulisse manchmal auch Gämsen beobachten kann, die sich auf den umliegenden steilen Hängen aufhalten.

Zugänglichkeit

Die Schnalstaler Gletscherbahn verfügt über einen großen gebührenpflichtigen Parkplatz mit Kiesbelag. Der Haupteingang weist eine lange Zugangstreppe auf. Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkungen können daher an der Rückseite der Talstation parken. Dort befindet sich eine Zufahrtsschranke (einfach an der Klingel läuten, um in diesem reservierten Bereich parken zu können). Von hier aus erfolgt der Zugang zur Seilbahn über eine Rampe mit einer Steigung von 14%. Die Kabine der Anlage ist sehr geräumig und wird von Begleitpersonal an Bord betreut. Die Bergstation verfügt über eine kurze Zugangsrampe mit einer Steigung von 15%. Unmittelbar neben der Bergstation befindet sich ein Selbstbedienungsrestaurant, eine Terrasse mit Panoramablick (über eine 15 cm hohe Stufe zugänglich) und die Ötzi–Show–Gallery, die nur über eine Treppe erreichbar ist. Die Toilette der Bergstation ist barrierefrei gestaltet und kann über einen bequemen Aufzug erreicht werden; auch die Toilette bei der Talstation ist für alle zugänglich und befindet sich in der Nähe des Fahrkartenschalters.
Anmerkung: Es ist ein weiträumiger gebührenpfkichtiger Parkplatz vor Ort vorhanden, mit Kiesbelag. Gäste mit motorischer Beeinträchtigung können in unmittelbarer Nähe zur Bahn parken. Die dafür vorgesehenen Stellplätze befinden sich im hinteren Teil der Talstation (Auf Anfrage - Klingel vorhanden).
  • Öffentlicher Parkplatz
  • Reservierter Parkplatz
Parkplatz
Privat
  • nein
  • ja
Gebührenpflichtig
  • ja
  • nein
Überdachter Parkplatz
  • nein
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • nein
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Kies
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Der Zugagnsweg führt vom großen öffentlichen Parkplatz zum Ticketschalter der Talstation.
Straßenüberquerung
Notwendig
  • ja
Mit Zebrastreifen
  • ja
Mit Fußgängerampel
  • nein
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
Abschnitte mit Steigung
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Der Eingang und der Ausgang der Talstation weisen eine Treppe auf. Gäste mit Rollstuhl können die Zugangsrampe im hinteren Bereich benutzen. Sie startet gleich unmittelbar zum reservierten Stellplatz.
  • Haupteingang
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Stufen und Treppen
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Informations- & Fahrkartenschalter
Schalterhöhe in cm
  • 85
Fahrkartenautomat
Vorhanden
  • nein
Absperrung Warteschlange
Vorhanden
  • ja
Fixe Absperrungselemente
  • ja
Breite der Absperrung in cm
  • 80
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Höhe Entwertungsschlitz in cm
  • 120
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Durchgangsbreite in cm
  • 55
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 190
Toilette
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Die Seilbahn kann bis zu 80 Personen befürdern, in einer einzigen Kabine. Der Maschinenführer befindet sich immer an Bord.
Wartepodest vor dem Transportmittel
Länge in cm
  • 250
Breite in cm
  • 250
Zugang mittels
Rampe
Einfahrt/Ausfahrt
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Reservierter Zugang für Rollstuhlfahrer
  • ja
Vorhandener Höhenunterschied
  • nein
Abstand zwischen Podest und Transportmittel
  • ja
Abstand in cm
  • 4.5
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 200
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Akustisches Türschließsignal
  • ja
Abmessungen
Tiefe in cm
  • 315
Breite in cm
  • 530
Zugang mit dem Rollstuhl
Selbständiger Zugang
  • ja
Überwechseln vom Rollstuhl erforderlich
  • nein
Fahreigenschaften
Sitzmöglichkeit
  • nein
Reservierte Sitzplätze
  • nein
Sicherheitsgurte
  • nein
Interne Gegensprechanlage vorhanden
  • ja
Heizung
  • nein
Klimaanlage
  • nein
Fahrkartenentwerter
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • ja
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Zugang mittels
Rampe
Eingang Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 125
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Intern vorhanden
Fahrstuhl
Fahrkartenautomat
Vorhanden
  • nein
Absperrung Warteschlange
Vorhanden
  • ja
Fixe Absperrungselemente
  • ja
Breite der Absperrung in cm
  • 180
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Höhe Entwertungsschlitz in cm
  • 120
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Durchgangsbreite in cm
  • 55
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 75
Toilette
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Anmerkung: In Südtirols einzigartigem Schautunnel in der Bergstation der Gletscherbahnen (3.212 m) begegnen Sie Ötzi. Schautafeln und zahlreiches Bildmaterial verschaffen Ihnen einen Einblick in das Leben vor 5300 Jahren. Begeistern wird Sie auch unser Ötzi in Lebensgröße mit all seinen Waffen und Utensilien. Eintritt: frei
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Stufen oder Treppen
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 95
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 10
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Orientierungssysteme für Menschen mit Sehbehinderung
  • nein

Dies könnte dich auch interessieren