Zum Kleinen Montiggler See

Informationen
Ortschaft:

Eppan an der Weinstraße, Montiggl

Länge:

4,5 km

Höhenu.:

30 m

Zeitraum:

• von January bis December


Bewertung: Gut
Finde die Position auf der Karte

Diese kurze Wanderung zum Kleinen Montiggler See verläuft durch lichte Nadel- und Laubwälder.  Die beiden Seen (Kleiner und Großer Montiggler See) sind vor allem für ihr mildes Klima in dieser südlichen Region von Südtirol bekannt und locken jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Beide Seen sind während der letzten Eiszeit entstanden und laden heute mit schönen Lidos zum Baden ein. Der geringe Wasseraustausch in den Seen ist auf das Fehlen von nennenswerten Zuflüssen zurückzuführen und fördert die natürliche Erwärmung der Wasseroberfläche.

Erreichbarkeit

Von Bozen über die Mendelstraße in Richtung Kaltern. Auf der Umfahrungsstraße von St. Michael/Eppan biegen wir vor dem Tunnel rechts in Richtung Montiggler Seen ab. Entlang der Weinberge von Girlan erreichen wir schließlich nach rund 1,5 km den gebührenpflichtigen Parkplatz II oberhalb der Montiggler Seen (zwei reservierte Stellplätze für Menschen mit Behinderung und Bushaltestelle).



Wegbeschreibung

Vom Besucherparkplatz II (545 m) folgen wir dem gut markierten Wanderweg 1A, der sich dem Hang entlang in regelmäßigem Auf und Ab (Steigungen 10%) durch den trockenen Mischwald schlängelt. Der Weg mit Naturbelag ist ziemlich breit und gut begehbar und erreicht kaum ausgeprägte Steigungen. Am Weg entlang treffen wir auf einige Rastmöglichkeiten mit Sitzbänken, die zum gemütlichen Entspannen einladen. Etwa auf halber Wegstrecke (515 m) erblicken wir rechts zwischen den Bäumen die Wasseroberfläche des Großen Montiggler Sees, welcher in einer breiten Mulde liegt, die einst von den Gletschern geformt wurde. Schließlich erreichen wir einen übersichtlichen Wegweiser zum Kleinen Montiggler See (520 m) und folgen dem markierten Wanderweg, bis wir eine kleine asphaltierte Straße kreuzen.  Geradeaus weiter auf dem Fußweg mit Naturbelag gelangen wir direkt zum Seebad am Kleinen Montiggler See. Auf der gepflegten Liegewiese (gebührenpflichtiger Eintritt) kann man sich endlich entspannen und in das kühle Nass eintauchen. Über die Barterrasse führt die Wanderung rund um den See weiter und bietet als Naturerlebnisweg zahlreiche Informationstafeln über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Nach wenigen hundert Metern wird der Seerundweg jedoch deutlich holpriger und steiler. Auf gleichem Wege kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle bis zum Lido
Mountainbiker
Bodenbelag:
Waldweg mit Naturbelag und Kies
kurze asphaltierte Strecke
Der Naturlehrpfad rund um den See ist sehr holprig und weist beträchtliche Steigungen auf
Bar/Restaurant:
Bar Lido beim Kleinen Montiggler See
Öffentliche Verkehrsmittel:
Parkplatz II: Buslinie Eppan-Montiggl
Barrierefreies WC:
Bar Lido beim Kleinen Montiggler See (zugängliches Wc im Außenbereich)
Sonne/Schatten:
Die Wanderung verläuft sehr schattig durch den Wald
Zurück zu den Wandervorschlägen von Südtirols Süden

Dies könnte dich auch interessieren