Panoramaweg in St. Pauls an der Südtiroler Weinstraße

Informationen
Ortschaft:

Eppan an der Weinstraße, St. Pauls

Länge:

2 km

Höhenu.:

43 m

Zeitraum:

• von January bis December


Bewertung: Gut
Finde die Position auf der Karte

Dieser sonnige Rundweg vereint die wunderschöne Aussicht auf den Schlern und den Rosengarten mit der jahrhundertealten Tradition dieser schönen Südtiroler Weingegend. Das beschauliche Weindorf St. Pauls, mit seinen malerischen Gassen, liegt inmitten von Weinbergen und Apfelwiesen und bietet das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

Erreichbarkeit

Von Bozen über die Mendelstraße in Richtung Kaltern bis nach St. Pauls. Wir fahren über den großen Dorfplatz bei der Pfarrkirche und biegen rechts ab in Richtung Unterrain. Nahe der Apotheke parken wir am Ortsende von St. Pauls auf dem öffentlichen Parkplatz (reservierter Stellplatz für Menschen mit Behinderung).

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz (390 m) überqueren wir die Straße und gehen dorfauswärts. Bereits nach wenigen Metern biegen wir in den ruhigen Feldweg ein, der mit einer gleichmäßigen Steigung von 10-12% zum Hotel Weingarten hinauf führt. Geradeaus weiter kommen wir schon wenig später am Café Konditorei Peter Paul vorbei. Schließlich endet die asphaltierte Dorfstraße und wird von einem breiten Feldweg mit festem Erdmaterial abgelöst. Inmitten von Apfelwiesen und Weinbergen, genießen wir von hier aus einen atemberaubenden Blick auf die imposanten Dolomitengipfel Schlern und Latemar und auf die hohe Texelgruppe. Der schöne Feldweg führt mit einer maximalen Steigung von 10% durch die sonnigen Obstanlagen. In St. Pauls werden nämlich alljährlich Weinkulturwochen veranstaltet, bei denen Fachseminare und Weinverkostungen auf dem Dorfplatz angeboten werden. Vorbei an einem ehemaligen Bunker (375 m), nähern wir uns langsam wieder dem Wohngebiet von St. Pauls. Schließlich endet der bisherige Feldweg mit Naturbelag und wird von einer asphaltierten Dorfstraße abgelöst. Am Dorfeingang kommen wir an der Schule und einem Kinderspielplatz vorbei und erreichen das Dorfzentrum von St. Pauls, wo sich beim Café Wieser auch eine Bushaltestelle befindet. Wir durchqueren das Zentrum und stehen direkt vor der gotischen Pfarrkirche. Der untere Teil des Turms ist gotisch, während die Kirchturmspitze mit Zwiebeldach der typischen Bauweise im Barock entspricht. Vom großen Dorfplatz aus folgen wir der Straße dorfauswärts in Richtung Unterrain und kehren, vorbei an der Weinbar Schreckenstein und dem Paulserhof, wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle
Bodenbelag:
Abschnittweise Asphalt und festes Erdmaterial
Natursteinpflaster im Zentrum
Bar/Restaurant:
Hotel Weingarten
Peter Paul Café
Café Wieser
Weinbar Schreckenstein
Paulserhof
Öffentliche Verkehrsmittel:
Café Wieser: Citybus Eppan, Buslinie Bozen-Überetsch
Barrierefreies WC:
Peter Paul Café
Sonne/Schatten:
sonnig
Zurück zu den Wandervorschlägen von Südtirols Süden

Dies könnte dich auch interessieren