Spaziergang von Sand in Taufers nach Luttach

Informationen
Ortschaft:

Sand in Taufers, Ahrntal, Luttach

Länge:

10 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

186 m

Zeitraum:

• von June bis Mitte October


Bewertung: Gut
von Sand in Taufers bis zur Brücke nahe der Umlaufbahn Speikboden
von der Brücke bis Luttach
Finde die Position auf der Karte

Der Weg führt am Ufer der Ahr entlang in die enge Schlucht unterhalb der Burg Taufers bis zu den Oberluttacher Höfen. Der Bach begleitet uns während der gesamten Wanderung, anfangs wild tosend, dann etwas ruhiger. Das Panorama ist geprägt von den vereisten Gipfeln der Zillertaler Alpen.

Erreichbarkeit

Von der Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen-Nord, folgt man der Pustertaler Staatsstraße bis nach Bruneck. Kurz vor Bruneck biegen wir rechts ab und folgen den Hinweisschildern in Richtung Ahrntal bis nach Sand in Taufers. Parkmöglichkeiten befinden sich nördlich der Ortschaft, unterhalb der Burg Taufers (gebührenpflichtiger Parkplatz).

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Norden von Sand in Taufers (870 m) folgen wir dem Schotterweg (Wegweiser Nr. 4) am orographisch rechten Ufer der Ahr entlang taleinwärts durch die Schlucht. Nach einer Schranke, die mühelos zu überwinden ist, verläuft der Weg zunächst leicht ansteigend, dann für rund 900 m recht steil bergauf (13%) bis zu einer Holzhütte. Die Forststraße wird abschnittweise etwas holpriger und steiniger. Nach einem markanten Gefälle geht es ab hier wieder eben weiter, bis wir schließlich die Ahrntaler Staatsstraße erreichen. An dieser Stelle ist besondere Vorsicht geboten, da wir auf der viel befahrenen Landesstraße einige Schritte in Richtung Sand in Taufers zurückgehen müssen, um die Ahr auf einer Straßenbrücke zu überqueren und unsere Wanderung anschließend auf der gegenüberliegenden Bachseite fortzusetzen. Nach einer weiteren Schranke, die mühelos umgangen werden kann, folgen wir der kleinen Straße am Bach entlang durch den Wald. Am Wegrand befinden sich einige Rastplätze mit Trinkwasserbrunnen. Nachdem wir den Wald hinter uns gelassen haben, führt uns der Weg durch ausgedehnte Wiesen schließlich zu einer überdachten Holzbrücke in der Nähe von Luttach (940 m). Ohne diese Brücke zu überqueren, bleiben wir auf der ungeteerten Straße und gelangen zu einer kleinen Wohnsiedlung (Abendbeleuchtung). Nahe bei einem alten Bauernhof und einer Kapelle biegen wir links in Richtung Staatsstraße ab, wo sich ein Cafè und eine Bushaltestelle befinden. Auf dem gleichen Weg wandern wir wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. Hinweis: Wer den ersten steilen Abschnitt vermeiden möchte, kann die Wanderung auch bei der Ahrbrücke beginnen, wo man in der Nähe der Bergbahnen Speikboden parken kann.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle, mit einigen Schwierigkeiten am Beginn der Wanderung aufgrund des holprigen Bodenbelags
Bodenbelag:
Straße mit Naturbelag, abschnittsweise Schotterweg und Asphaltstraße
Bar/Restaurant:
Entlang der Wegstrecke gibt es keine Einkehrmöglichkeiten
Gasthöfe von Sand in Taufers und Luttach
Öffentliche Verkehrsmittel:
Sand in Taufers (Barrierefreier Citybus)
Luttach
Barrierefreies WC:
/
Sonne/Schatten:
Halb sonnig, halb im Schatten
Zurück zu den Wandervorschlägen von Kronplatz

Dies könnte dich auch interessieren