Wanderung vom Niger Joch zur Hagneralm

Informationen
Ortschaft:

Welschnofen, Tiers

Länge:

10 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

166 m

Zeitraum:

• von May bis Mitte October


Bewertung: Eingeschränkt
Steigungen und Forstschranke am Beginn
Finde die Position auf der Karte

Die Strecke verläuft über den breiten und bewaldeten Bergrücken zwischen dem Eggental und Tiers. Der Weg besteht ausschließlich aus Forststraßen mit naturnahem Belag. Die Strecke verläuft sowohl eben als auch leicht auf- und absteigend durch herrliche Fichtenwälder und weite Lichtungen, die einen wunderbaren Ausblick auf die Rosengartengruppe und auf die Orgelpfeifen des Latemars ermöglichen. Die Hagneralm befindet sich auf einer aussichtsreichen Anhöhe mit Blick auf das obere Eggental.

Erreichbarkeit

Von Bozen Nord durch das Eggental in Richtung Karerpass. Kurz vor dem Pass schlagen wir linkerhand die Straße zum Nigerpass ein. Geparkt wird in Passnähe oder beim Berggasthof Niger Joch Haus.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Passnähe (1690 m) überqueren wir die Landesstraße und folgen der gleichmäßig ansteigenden Forststraße, die auf der linken Seite vom Berggasthof Niger Joch Haus beginnt. Nach einer Schranke, die nur mit etwas Mühe umgangen werden kann, folgen wir der Beschilderung in Richtung Schillerhof und Hagneralm. Die Straße mit festem Naturbelag und Kies windet sich beinahe eben über die Bergkette und führt zu Beginn leicht abwärts, anschließend über eine längere Strecke leicht bergauf, bis zur Sagerer Schwaige (1630 m). Nach weiteren Windungen durch einen schattigen Nadelwald, gelangen wir auf eine breite Lichtung mit einer kleinen Hütte, von wo aus man einen herrlichen Blick auf den Rosengarten und den Latemar hat. Leicht abwärts geht der Weg bis zu einer Abzweigung weiter, an welcher uns ein Hinweisschild den Aufstieg zur Hagner Alm weist (nach 900 m erreichbar): Es empfiehlt sich jedoch, geradeaus weiter zu gehen, um dieses sehr steile Gefälle auf Schotterbelag zu vermeiden. Nach einigen Hundert Metern erreichen wir ein weiteres Hinweisschild zur Hagner Alm. Hier biegen wir links ab und folgen dem leicht ansteigenden Weg mit der Markierung Nr. 4A. Der letzte Wegabschnitt verläuft wieder nahezu eben bis zur Hagner Alm (1590 m). Neben einer herrlichen Aussicht bietet die Alm mit hausgemachten Produkten und zahlreichen Haustieren eine willkommene Einkehrmöglichkeit für Groß und Klein. Die Rückkehr zum Nigerpass erfolgt auf gleichem Wege.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Menschen mit elektrischem Rollstuhl und Zugmotor
Senioren
Familien
Mountainbiker
Bodenbelag:
Forststraße mit Regenwasserauskehren
Bar/Restaurant:
Gasthof Niger Joch Haus
Hagneralm
Öffentliche Verkehrsmittel:
am Nigerpass
Barrierefreies WC:
/
Sonne/Schatten:
Schattige Wanderung durch den Wald
Zurück zu den Wandervorschlägen von Eggental, Seiser Alm

Dies könnte dich auch interessieren