Rundweg Pragser Wildsee

Informationen
Ortschaft:

Prags

Länge:

3,5 km (barrierefrei sind jedoch nur wenige hundert Meter)

Höhenu.:

0 m

Zeitraum:

• von Mitte April bis Mitte September


Bewertung: Mit Hilfestellung
Schöne Familienwanderung um den See mit sehr kurzen barrierefreien Wegabschnitten auf beiden Uferseiten
Finde die Position auf der Karte
Der Pragser Wildsee ist Teil des Unesco Weltnaturerbes Dolomiten. Der beliebte Rundweg um diesen magischen Bergsee ist ein Naturerlebnis für Groß und Klein, denn der gesamte Wandersteig ist sicher ausgebaut und gut markiert. Teilweise verläuft die Wegstrecke direkt am Seeufer entlang und abschnittsweise etwas höher an den bewaldeten Hängen. Rund um den See gibt es einladende Sitzmöglichkeiten zum Picknicken sowie sonnige Liegewiesen zum Plantschen im See.

Erreichbarkeit

Von der A22-Brennerautobahn (Ausfahrt Brixen-Nord/Pustertal), folgen wir der Pustertaler Staatsstraße bis nach Welsberg. Nach der Ortsumfahrung biegen wir rechts in das Pragser Tal ein und folgen den Hinweistafeln zum Pragser Wildsee. Im Talschluss parken wir auf dem öffentlichen Parkplatz 3 beim Hotel Pragser Wildsee (3 reservierte Stellplätze für Menschen mit Behinderung).

Wegbeschreibung

Ausgehend vom historischen Hotel Pragser Wildsee starten wir unsere Rundwanderung am linken Seeufer: Gleich zu Beginn gibt es im Sommer einen Verleih von nostalgischen Ruderbooten aus Holz (nicht zugänglich). Von hier aus führt uns der breite Wanderweg am Seeufer entlang über zwei kleine Kuppen (>10%) bis zum nahe gelegenen schmalen Ende des Sees, das wir auf einer kleinen Holzbrücke überqueren. Nach einer einladenden Sitzbank mit Blick auf den See, zieht sich der nun schmälere Wanderweg bis zu einem schönen Aussichtspunkt mit mehreren Tischbankgruppen hinüber. Hier endet die kurze zugängliche Wegstrecke für Rollstuhlfahrer. 
Nun führt der befestigte Weg durch ein steileres Waldstück hinauf. Dabei wird der Pfad etwas schmäler, schmiegt sich an die imposanten Felswände und führt hoch über den See hinauf, um anschließend in wenigen Serpentinen wieder zum See hinunter zu führen. Unten angekommen geht die Wegstrecke wieder gleichmäßig am Seeufer entlang, vorbei an mehreren kleinen Stränden. Schließlich erreichen wir den größten Rastplatz mit gemütlichen Tischbankgruppen und einer Toilette (nicht barrierefrei). Auf einem breiten Forstweg geht unsere Wanderung nun durch lichten Nadelwald zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Familien:
Der Rundweg ist ideal für Familien: Die Wanderung ist für Kinder gut zu schaffen und bietet viel zu entdecken. Für den Kinderwagen eignet sich der erste Wegabschnitt auf der rechten Seeseite (Forstweg) bis zum Südufer, während der zweite Wegabschnitt auf der linken Seeseite zu steil und stufig verläuft.

Zugänglichkeit:
Ausgehend vom Hotel Pragser Wildsee sind nur wenige hundert Meter Gehweg auf beiden Seiten mit dem Rollstuhl zugänglich: Auf der linken Seeseite ist der erste Wegabschnitt bis zu einem schönen Aussichtspunkt über den See mit Hilfestellung zugänglich. Auch auf der rechten Seeseite ist der erste Wegabschnitt bis zu einem kleinen Strand hinter der Kirche gut zugänglich. Danach wird der Weg zu steil.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Familien mit Kinderwagen, Senioren
Bodenbelag:
Kiesbelag
Bar/Restaurant:
Hotel Pragser Wildsee
Öffentliche Verkehrsmittel:

Barrierefreies WC:
Hotel Pragser Wildsee, Parkplatz 2 Santegg
Sonne/Schatten:
Sonnige Wanderung durch lichten Nadelwald
Zurück zu den Wandervorschlägen von Hochpustertal

Dies könnte dich auch interessieren