Kurhaus Meran

Foto (11)
Informationen
Adresse:

Freiheitsstraße 33 - 39012 Meran

Höhe:

321 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0473 238149

Fax:

+39 0473 270199



Bewertung: Gut

Finde die Position auf der Karte

Das Kurhaus von Meran ist historisch einmalig und bietet einen glanzvollen Jugendstilsaal für Konzerte, Tagungen und Festlichkeiten. Künstler, Musiker und Kongressteilnehmer sind gleichermaßen beeindruckt von seiner eleganten Ausstrahlung. Veranstalter nutzen das hochwertige Ambiente für Aufführungen unterschiedlichster Art.

Bewertung: Gut

Das Kurhaus von Meran befindet sich im Altstadtzentrum und ist vom nahe gelegenen Parkhaus der Therme Meran in wenigen Gehminuten zu Fuß erreichbar (reservierte Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Freiheitsstraße/Ecke Sparkassenstraße). Der Haupteingang weist extern 1 Stufe und intern eine Treppe auf, weshalb es für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen einen gekennzeichneten barrierefreien Nebeneingang gibt (Freiheitsstraße 39 – Rufklingel mit Gegensprechanlage). Von hier aus verbindet ein geräumiger Fahrstuhl (150 x 140 cm) alle Ebenen im Gebäude: 1. Obergeschoss mit Kursaal, Pavillon des Fleurs, Tagungsraum, Konferenzzimmer, Ohmannzimmer und 2. Obergeschoss mit Czernisaal, Lentnersaal und Kursaal Galerie. Der Pavillon des Fleurs befindet sich gang hinten im 1. Obergeschoss und verfügt über einen separaten barrierefreien Rampenzugang (8%) an der Passerpromenade. Im Gebäude gibt es 3 barrierefreie Toiletten.

Anmerkung: Es handelt sich um die reservierten Stellplätze für Menschen mit Behinderung in der Freiheitsstraße/Ecke Sparkassenstraße. Als nahe Parkmöglichkeit bei Veranstaltungen empfiehlt sich die öffentliche Tiefgarage bei den Thermen Meran.
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • ja
Überdachter Parkplatz
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • ja
Anzahl
  • 6
Kennzeichnung
  • ja
Breite > 3,2 m
  • ja
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
  • Barrierefreier Zugangsweg 1
  • Barrierefreier Zugangsweg 2
  • Zugangsweg zum Haupteingang
Straßenüberquerung
Notwendig
  • ja
  • ja
  • ja
Mit Zebrastreifen
  • ja
  • ja
  • ja
Mit Fußgängerampel
  • nein
  • nein
  • nein
Vorhandensein von
Rampe
Stufen oder Treppen
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
  • nein
  • nein
Eben
  • ja
  • ja
  • /
Abschnitte mit Steigung
  • /
  • /
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
  • nein
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
  • ja
  • ja
Ruheplattform
Vorhanden
  • ja
  • ja
  • ja
Sitzmöglichkeit & Bänke
  • ja
  • ja
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
  • > 90 cm
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
  • ja
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
  • ja
  • ja
Taktile Wege
  • nein
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung
  • Der Zugangsweg verbindet die reservierten Stellplätze in der Freiheitsstraße mit dem barrierefreien Nebeneingang (Freiheitsstraße 39).
  • Der Zugangsweg verbindet die reservierten Stellplätze in der Freiheitsstraße mit dem barrierefreien Zugang zum Pavillon des Fleurs von der Passerpromenade.
  • Der Zugangsweg verbindet den Parkplatz mit dem Haupteingang und weist eine Stufe auf.
Anmerkung: Der Haupteingang weist eine 10 cm hohe Stufe auf. Für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen ist das Kurhaus daher über einen barrierefreien Nebeneingang in der Freiheitsstraße 39 zugänglich. Dieser Zugang ist mit einer Gegensprechanlage und Rufklingel ausgestattet. - Auch der Hintereingang zum Pavillon des Fleurs an der Promenadenseite ist über eine mehrteilige Rampe zugänglich. Dieser Eingang dient in Notfällen als barrierefreier Notausgang.
  • Barrierefreier Nebeneingang
  • Haupteingang
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
  • ja
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
  • ja
Türbreite in cm
  • 115
  • 65
Tür nach außen zu öffnen
  • ja
  • ja
Automatische Tür
  • nein
  • nein
Türschließer
  • nein
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
  • ja
Höhe der Türschwelle < 2,5 cm
  • /
  • ja
Höhe der Türschwelle in cm
  • 3
  • 2
Vorhandensein von
Stufen und Treppen
Fahrstuhl
Höhe Kassenschalter in cm
  • 80
  • 80
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
  • ja
Teppiche
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: 1 Der Fahrstuhl verbindet den barrierefreien Nebeneingang mit allen Gebäudeebenen. 1. Obergeschoss: Kursaal, Pavillon des Fleurs, Tagungsraum, Konferenzzimmer, Ohmannzimmer. 2. Obergeschoss: Galerie, Lentnersaal und Czernisaal.
Maße
Tiefe in cm
  • 150
Breite in cm
  • 140
Türen
Breite in cm
  • 90
Öffnungsdauer in Sekunden
  • 6
Bedienungselemente
Höhe zwischen 110 und 140 cm
  • ja
Blindenschrift
  • ja
Tastatur mit Reliefschrift
  • ja
Signal bei Ankunft
Nicht vorhanden
  • nein
Lage
  • Erste Stock
Zugang mittels
Rampe
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 80
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Tische
Verstellbar
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Das Pavillon des Fleurs ist über den barrierefreien Eingang in der Freiheitsstraße 39 zugänglich oder über einen ebenfalls barrierefreien Zugang von der Promenade.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 115
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 1
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Tische
Verstellbar
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Der Lentnersaal befindet sich im zweiten Obergeschoss und ist mit dem Fahrstuhl erreichbar.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 70
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Tische
Verstellbar
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Das Ohmannzimmer und der Tagungsraum befinden sich im ersten Obergeschoss und sind mit dem Fahrstuhl erreichbar.
  • Ohmannzimmer
  • Tagungsraum
Lage
  • Erste Stock
  • /
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
  • nein
Zugang mittels
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
  • ja
Türbreite in cm
  • 73
  • 65
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
  • ja
Türschließer
  • nein
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
  • ja
Bodenbeläge
  • Parkett
  • Parkett
Anmerkung: Der Czernisaal befindet sich im zweiten Obergeschoss und ist mit dem Fahrstuhl erreichbar.
Lage
  • Zweiter Stock
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 70
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Der interne Zugangsweg zur Kursaal Galerie gestaltet sich als lang: Die Kursaal Galerie befindet sich im zweiten Obergeschoss und ist mit dem Fahrstuhl erreichbar. Vom Fahrstuhl führt ein breiter Flur über den Lentnersaal und eine zugängliche Rampe zur Kurhaus Galerie.
Lage
  • Zweiter Stock
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Fahrstuhl
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 90
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Das WC 1 befindet sich in der ersten Etage beim Kursaalfoyer. - Das WC 2 befindet sich in der ersten Etage im Tagungsbereich. - Das WC 3 befindet sich in der zweiten Etage beim Lentersaal/Czernysaal.
Lage im Gebäude
  • Im Eingangsbereich
  • Im Eingangsbereich
  • Im Eingangsbereich
Zugang mittels
Barrierefreies WC gekennzeichnet und gut auffindbar
  • ja
  • ja
  • ja
Lage behindertengerechtes WC
  • Eigenständig
  • Eigenständig
  • Eigenständig
Eingangsbereich
Türbreite in cm
  • 89
  • 83
  • 82
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
  • ja
  • ja
Türschließer
  • nein
  • nein
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
  • nein
  • nein
Manövrierraum außen > 140 x 140 cm
  • ja
  • ja
  • ja
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • ja
  • ja
  • ja
WC
Haltegriff
  • ja
  • ja
  • ja
Freiraum um das WC seitlich anzufahren in cm
  • 160
  • 115
  • 150
Abstand von der Hinterwand in cm
  • 54
  • 70
  • 70
Höhe in cm
  • 51
  • 50
  • 48
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • ja
  • ja
  • ja
Waschbecken
Zugänglich
  • ja
  • ja
  • ja
Höhenverstellbar
  • ja
  • ja
  • ja
Spiegel verstellbar
  • ja
  • ja
  • ja
Wasserhahn
  • Bedienungshebel
  • Bedienungshebel
  • Bedienungshebel
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
  • Fliesen / Marmor
  • Fliesen / Marmor

Dies könnte dich auch interessieren