Familienwanderweg Woodywalk

Informationen
Ortschaft:

Brixen, St. Andrä

Länge:

6 km hin und zurück

Höhenu.:

2087 m

Zeitraum:

• von May bis September


Bewertung: Mit Hilfestellung
Smiley - Familienwanderung, zweiter Wegabschnitt extrem steiles Gefälle.
Finde die Position auf der Karte
Ob mit den Kleinen für den Nachmittag zum Spielen in die frische Bergluft oder mit Sack und Pack einen ganzen Tag am Berg verbringen, der Familienwanderung Woodywalk bietet unterhaltsame Stunden für die ganze Familie. Der abwechslungsreiche Wanderweg ist kurz, unterhaltsam, lehrreich und bietet unzählige Spielmöglichkeiten.
Der erste Teil des Dolomiten Panoramaweges ist kinderwagentauglich und auch für Rollstuhlfahrer mit elektrischem Zugmotor befahrbar. Einige Sitzbänke bieten eine herrliche Aussicht auf die Dolomitengruppe mit Peitlerkofel und die Villnösser Geislerspitzen. Entlang des Weges gibt es zahlreiche attraktive Stationen, die für Abwechslung sorgen und zum Spielen und Ausruhen einladen, wie zum Beispiel der Ploseblitz, der kleine Glockensee, der Nicht-den-Boden-berühren-Weg oder das Waldtelefon.
Tipp: Nehmen Sie Reservekleidung für Ihre Kinder mit. Die Erfahrung zeigt, dass Kinder nicht an den vielen Wasserspielen vorbei kommen, ohne nass zu werden.

Erreichbarkeit

Von Bozen über die Brennerautobahn A22 bis nach Brixen (Autobahnausfahrt Klausen/Gröden), wo wir kurz nach der Stadteinfahrt von Brixen beim Kreisverkehr rechts in Richtung St. Andrä/Plose abbiegen. Über eine kurvenreiche Panoramastraße erreichen wir zunächst St. Andrä und wenig später die Bergbahnen Plose, wo wir auf dem großen Besucherparkplatz parken (2 reservierte Stellplätze). Mit der Kabinenbahn Plose (1.067 m) erreichen wir anschließend unseren Ausgangspunkt am Kreuzjoch (2.050 m): Zum Einsteigen in die Umlaufbahnkabinen muss ein Höhenunterschied von rund 35 cm überwunden werden. Hierfür wird die Anlage für Fahrgäste mit Gehbehinderungen angehalten. Die Kabinentür und die Innenkabine haben eine lichte Breite von 58 cm, weshalb Rollstühle zusammenklappbar sein müssen.

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Bergstation Kreuzjoch (2.050 m) folgen wir dem ausgewiesenen schmalen Wanderweg Woodywalk mit Kiesbelag (Markierung Nr. 17). Vorbei an zwei Spielstationen für Kinder, verläuft der Weg zunächst eben bis zu einem kleinen Durchgangsgitter, von wo aus er spürbar abfällt, um kurz danach in Richtung einer Holzfigur in Form einer Eule wieder anzusteigen. Diese steht mit einigen Sitzbänken auf einer kleinen Anhöhe, die einen wunderbaren Ausblick auf die Geislerspitzen bietet. Von hier aus geht die Wegstrecke vorübergehend eben weiter und führt dann mit einem gleichmäßigen Gefälle von 13,5% und holprigem Bodenbelag bis zur nächsten Spielstation für Kinder hinunter: Diese besteht aus einer gut 15 m langen Rutschbahn, dem sog. „Ploseblitz“, der mitten in einem Baum beginnt. Über einen breiten Fuhrweg erreichen wir wenig später auch den eingezäunten „Glockensee“, eine weitere lustige Spielstation. Dahinter steigt der Wanderweg jedoch steil an und ist für Besucher im Rollstuhl kaum mehr zugänglich. 
Vorbei an weiteren Spielstationen für Kinder, gelangen wir schließlich zu einer Abzweigung. Der Weg links (Wegmarkierung Nr. 6) ist nicht kinderwagentauglich und führt steil zum Almgasthof Rossalm hinauf, weshalb wir dem Weg rechts (Wegmarkierung Nr. 17) durch den lichten Latschenwald folgen. In leichtem Auf und Ab geht unsere Wanderung nun nach Gutdünken weiter, bevor wir umkehren und zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren.
Trittsichere Wanderer können den Wanderweg bis zur nahe gelegenen Skipiste weitergehen, über welche ein extrem steiler Abstieg bis zum Restaurant Berghotel Schlemmer hinunter führt (schwarz markierter Wegabschnitt). Von dort gibt es eine Busverbindung (Linie 321 - Skihütte-Plose) zurück zum Parkplatz an der Talstation der Kabinenbahn Plose.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Familien. Erster Wegabschnitt kinderwagen- und swistracktauglich, danach zu steil und abschüssig. Letzter Wegabschnitt über Skipiste nur für trittsichere Wanderer.
Bodenbelag:
Kiesbelag und holprige Steine
Bar/Restaurant:
Bergrestaurant Kreuzjoch, Bar Restaurant Skihütte Berghotel Schlemmer
Öffentliche Verkehrsmittel:
Erreichbar mit Kabinenbahn Plose
Barrierefreies WC:
Barrierefreies WC Bergstation Kreuzjoch
Sonne/Schatten:
Zuerst sehr sonnig, dann durch kühlen Mischwald.
Zurück zu den Wandervorschlägen von Eisacktal

Dies könnte dich auch interessieren