Interreg Gate - Logo

Seilbahn Vigiljoch

Foto (7)
Informationen
Adresse:

Villenerweg 3 - 39011 Lana und Völlan

Höhe:

333 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0473 561 333

Fax:

+39 0473 561 333



Bewertung: Zufriedenstellend

Finde die Position auf der Karte

Auf das Vigiljoch bringt Sie Europas zweitälteste Schwebeseilbahn, die im Jahre 1912 in Pionier-Technik erbaut wurde. Damals entdeckten vor allem betuchte Bürger und Meraner Kurgäste das Vigiljoch als touristisches Ausflugsziel.
39 Metallpfeiler stützten die damalige Bahn, eine Mittelstation halbierte die Fahrtdauer von insgesamt 20 Minuten. 1952 wurde die Bahn völlig erneuert, die Mittelstation aufgelassen und die Stützen durch 4 Pfeiler aus Stahlbeton ersetzt. Eine neue Kabine aus Leichtmetall kam zum Einsatz und die Technik wurde kontinuierlich an die strengen Sicherheitsauflagen angepasst. Moderne Kabinen erlauben heute die Gästebeförderung ohne Kabinenbegleitung und eine Videoüberwachung sorgt für größtmögliche Sicherheit.

Bewertung: Zufriedenstellend

Die Talstation der Seilbahn Vigiljoch verfügt über 2 Parkplätze, einen direkt vor der Seilbahn und einen zweiten auf dem angrenzenden Parkdeck. Gästen mit Rollstuhl empfehlen wir, auf dem erhöhten Parkdeck zu parken, da es sich näher beim zugänglichen Nebeneingang befindet (beim Haupteingang ist eine Treppe, die zum Ticketschalter und Seilbahneinstieg führt). Die Kabinen und die Bergstation stellen keine Zugangsschwierigkeiten dar. Es sind weder bei der Tal-, noch bei der Bergstation Toiletten vorhanden.

Anmerkung: Die Seilbahn Vigiljoch verfügt über zwei kostenlose Besucherparkplätze. Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen empfehlen wir, nach Möglichkeit in unmittelbarer Nähe zum barrierefreien Seilbahnzugang zu parken, welcher sich an der Rückseite der Talstation befindet (der Haupteingang weist nämlich einige Stufen auf). - Unweit der Seilbahn befindet sich auch eine gut erreichbare Bushaltestelle.
  • Empfohlener Parkplatz
  • Parkplatz 2
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
  • ja
Gebührenpflichtig
  • nein
  • nein
Überdachter Parkplatz
  • nein
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • ja
  • nein
Kennzeichnung
  • nein
  • /
Breite > 3,2 m
  • nein
  • /
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
  • /
Bodenbeläge
  • Parkett
  • Parkett
Anmerkung: Der Zugangsweg 1 verbindet den empfohlenen Parkplatz mit dem barrierefreien Nebeneingang/Nachteingang der Seilbahn. Der Zugangsweg 2 verbindet den Parkplatz mit dem Haupteingang (Fahrkartenschalter) und weist einige Stufen auf.
  • Empfohlener Zugangsweg
  • Zugangsweg 2
Straßenüberquerung
Notwendig
  • nein
  • nein
Vorhandensein von
Stufen oder Treppen
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
  • nein
Abschnitte mit Steigung
  • ja
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
  • ja
Ruheplattform
Vorhanden
  • ja
  • ja
Sitzmöglichkeit & Bänke
  • ja
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
  • ja
Taktile Wege
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett
  • Parkett
Anmerkung: Der Haupteingang zur Seilbahn, der Fahrkartenschalter und der interne Zugang zur Seilbahnkabine sind nur über 7 Stufen im Eingangsbereich und weiteren 10 Stufen im Bereich der Einstiegsplattform erreichbar. Für Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkungen gibt es jedoch einen alternativen Nebeneingang (Nachteingang/Ausgang), der vollkommen barrierefrei gestaltet ist.
Zugang mittels
Stufen und Treppen
Eingang Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 63 (120)
Tür lässt sich nach außen öffnen
  • nein
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Türklingel für Hilfestellung
  • ja
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Informations- & Fahrkartenschalter
Schalterhöhe in cm
  • 96
Fahrkartenautomat
Vorhanden
  • nein
Absperrung Warteschlange
Vorhanden
  • ja
Fixe Absperrungselemente
  • nein
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • nein
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Durchgangsbreite in cm
  • 45
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Toilette
  • nein
Öffentliches Telefon
Vorhanden
  • nein
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Der Höhenunterschied zwischen der Seilbahnkabine und der Einstiegsplattform variert minimal in Abhängigkeit von der Lastenverteilung.
Wartepodest vor dem Transportmittel
Länge in cm
  • >150
Breite in cm
  • >150
Einfahrt/Ausfahrt
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Reservierter Zugang für Rollstuhlfahrer
  • ja
Vorhandener Höhenunterschied
  • ja
Abstand zwischen Podest und Transportmittel
  • nein
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 105
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Akustisches Türschließsignal
  • ja
Abmessungen
Tiefe in cm
  • 170
Breite in cm
  • 310
Zugang mit dem Rollstuhl
Selbständiger Zugang
  • ja
Fahreigenschaften
Sitzmöglichkeit
  • ja
Reservierte Sitzplätze
  • nein
Sicherheitsgurte
  • nein
Interne Gegensprechanlage vorhanden
  • ja
Heizung
  • nein
Klimaanlage
  • nein
Dynamische Fahrgastinformationen an Bord
Nicht vorhanden
  • ja
Toilette
  • nein
Anmerkung: In 8 Minuten erreicht die Seilbahn die Bergstation auf 1.486 Meter.
Eingang Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • >90
Tür lässt sich nach außen öffnen
  • ja
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Informations- & Fahrkartenschalter
Schalterhöhe in cm
  • 110
Fahrkartenautomat
Vorhanden
  • nein
Absperrung Warteschlange
Vorhanden
  • ja
Fixe Absperrungselemente
  • nein
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • nein
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 90
Toilette
  • nein
Öffentliches Telefon
Vorhanden
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett

Dies könnte dich auch interessieren